Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung

21.04.2008
ISBN: 978-3-89129-583-0
304 S.
EUR 50,00
Lieferbar

Fakultät f. Ostasienwissenschaften d. Universität Bochum (Hrsg.)

Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung

Band 31 / 2007
Das Bochumer Jahrbuch versammelt wissenschaftliche Studien aus allen Forschungsbereichen der Ostasienwissenschaften und gibt einen Überblick über die Schwerpunkte und Projekte der Fakultät.

Mathias KLASBERG und Kristin KUPFER: Einleitung • Tobias BIRKENDORF: Olympische Spiele aus ökonomischer Sicht: Identifizierung von Wachstumsdeterminanten und deren Bedeutung für das Wirtschaftswachstum der V.R. China • Björn CONRAD: Die Kommunistische Partei Chinas im Licht des Olympischen Feuers • Helmut DIGEL und Heike SLOBODA: Hochleistungssportförderung und sportpolitische Prioritätensetzung in China • Katharina HARMAT und Nadegda KOLESINSKI: Die Olympischen Spiele 1988 in Seoul und der südkoreanische Transformationsprozess: Versuch einer Prognose für die Olympischen Spiele 2008 in Peking • Dirk PLEITER: Olympische Spiele 2008: Eine Chance für die Menschenrechte?


++++ database: 0.0953 s, queries: 231, application: 0.1943 s, total: 0.2895 s, source: database ++++