Der völkerrechtliche Hintergrund der Aufnahme und Integration der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge in Bayern

1993
ISBN: 978-3-89129-042-2
269 S., gebunden
EUR 35,00
Lieferbar

Otto Kimminich
Hermann J. Busley, Rudolf Endres, Otto Kimminich, Jörg Mayer, Klaus D. Wolff (Hrsg.)

Der völkerrechtliche Hintergrund der Aufnahme und Integration der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge in Bayern

aus der Reihe Die Entwicklung Bayerns durch die Integration der Vertriebenen und Flüchtlinge


Die Aufnahme und Integration der Vertriebenen und Flüchtlinge war nach 1945 gewiß eine bedeutende gesellschaftliche und staatliche Leistung, mit der die Entwicklung zum Sozialstaat Bundesrepublik Deutschland entscheidend vorangetrieben wurde. Die Studie erhellt das in steter Wechselwirkung von Vertriebenen und Einheimischen geschaffene Gemeinschaftswerk des modernen Bayern als wichtigen Bestandteil der Bundesrepublik Deutschland. Gefragt wird nicht allein nach den Lebenswegen der Vertriebenen selbst, sondern vor allem nach dem Schicksal der neuen Heimat, in die sie nach 1945 kamen und die sich - unter ihrer maßgeblichen Mitwirkung - so grundlegend gewandelt hat.

Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Weitere Bücher vom selben Autor


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1489 s, queries: 689, application: 0.4778 s, total: 0.6267 s, source: database ++++