Erleben mit allen Sinnen

01.12.2018
ISBN: 978-3-86205-624-8
321 S., Softcover
EUR 39,00
Lieferbar

Benedikt Vogel

Erleben mit allen Sinnen

Inszenierung von Duft und Ästhetik in den Traktaten zur Duft-Kunst des frühneuzeitlichen Japan

Die Duft-Kunst (kōdō) ist eine der traditionellen Künste Japans. Mit dem Hauptgegenstand von Dufthölzern und Räucherwerk zelebrieren die streng ritualisierten Veranstaltungen den Genuss von Düften. Daneben bestimmt jedoch ebenso eine Vielzahl anderer Elemente – verschiedene Utensilien und Werkzeuge, Dekoration und räumliches Arrangement, Dichtung, Literatur sowie nicht zuletzt die in strengen Choreographien geführten Körper der Teilnehmer – das ästhetische Erleben der Treffen. Unter Berücksichtigung ihrer besonderen Entwicklungsgeschichte widmet sich Benedikt Vogel der Duft-Kunst der Edo-Zeit (1603–1868). Neben der Vorstellung ihrer Konstituenten und Ästhetik greift die Arbeit die gemeinschaftlichen Veranstaltungen der Duft-Kunst in ihrer komplexen performativen Gesamtheit auf. Darin wird das Erleben und Wertschätzen von Duft als Ergebnis einer Vielzahl sensorischer, motorischer und kognitiver Prozesse beschrieben. Ein umfangreicher Übersetzungsteil stellt eine Auswahl der Quellen erstmals in deutscher Sprache vor. Die analytische Perspektive auf den Schnittpunkt von Sinneswahrnehmung, gemeinschaftlicher Inszenierung und materieller Kultur macht die Arbeit zudem über den japanologischen Kontext hinaus lesenswert und aufschlussreich.


Weitere Bücher vom selben Autor


Link folgen

++++ database: 0.0953 s, queries: 261, application: 0.2216 s, total: 0.3169 s, source: database ++++