Hölderlins Mitte

1993
ISBN: 978-3-89129-223-5
152 S., kartoniert
EUR 15,50
Lieferbar

Rüdiger Görner

Hölderlins Mitte

Zur Ästhetik eines Ideals

Worte wie "Mitte", "Maß" oder "Zufriedenheit" klingen zunächst nach begütigendem Harmonisieren. In ihrem Namen glaubt man gemeinhin Konflikte und Widersprüche entschärfen zu können. Ganz anders im Werk Friedrich Hölderlins. In seinen Dichtungen ist selbst die oft beschworene Ruhe spannungsvoll und das "Maß" ein leidenschaftlicher, weil ein im Leiden geschaffener Wert. Die Vielschichtigkeit der "Mitte" steht im Zentrum dieser Analyse des Gesamtwerks eines der größten deutschen Dichter. Rüdiger Görners Beitrag zur Hölderlin-Forschung eröffnet neue Perspektiven auf ein noch immer geheimnisvolles und faszinierendes literarisches Phänomen.


Weitere Bücher vom selben Autor


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1130 s, queries: 533, application: 0.3833 s, total: 0.4963 s, source: database ++++