Kontextwechsel / Kontekstinvaihto

20.07.2015
ISBN: 978-3-86205-451-0
223 S., Paperback
EUR 26,00
Lieferbar

Marja Järventausta, Liisa Laukkanen, Christoph Parry (Hrsg.)

Kontextwechsel / Kontekstinvaihto

Zur gegenseitigen Vermittlung finnischer und deutscher Literatur durch Übersetzung / Käännökset suomalaisen ja saksalaisen kirjallisuuden välittäjinä

aus der Reihe Perspektiven, Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur, Bd. 14


Die oft unterschätzte Arbeit der Übersetzer stellt die wichtigste Voraussetzung für den internationalen literarischen Austausch dar. In diesem Band sind Beiträge aus zwei Symposien des Jahres 2013 versammelt, in denen es um die Probleme der Übersetzung und Verbreitung deutscher Literatur in Finnland und finnischer Literatur im deutschen Sprachraum ging. Im Mittelpunkt stehen Fragen des jeweiligen Angebots an übersetzter Literatur, der Rezeptionsbedingungen in beiden Kulturräumen und der praktischen Problematik der Begegnung zwischen sehr unterschiedlichen Sprachen. Diese Fragen werden sowohl im Zusammenhang mit den Bedingungen und Tendenzen des Buchmarkts als auch unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Voraussetzungen für den Kulturtransfer im Verlauf der Zeit behandelt. Berücksichtigt wird nicht zuletzt auch die Tatsache, dass die finnische Literaturlandschaft grundsätzlich eine zweisprachige ist.

Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Weitere Bücher vom selben Autor


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1509 s, queries: 738, application: 0.4742 s, total: 0.6251 s, source: database ++++