Literatur und Naturforschung 2005

27.02.2006
ISBN: 978-3-89129-706-3
145 S., Paperback
EUR 14,50
Lieferbar

Japanische Gesellschaft f. Germanistik (Hrsg.)

Literatur und Naturforschung 2005

aus der Reihe Neue Beiträge zur Germanistik, Bd. 4/Heft 6


Yoshito Takahashi: Harmonie und Diskrepanz zwischen Naturwissenschaft und Literatur. Eine Einführung Wolfgang Braungart: „Zum Erstaunen bin ich da" – Zur Poetik des staunenden Wissens bei Barthold Heinrich Brockes, Johann Wolfgang Goethe und Annette von Droste-Hülshoff Mario Kumekawa: Mütter um zeitlose Formen. Rupert Sheldrakes Entdeckung der Morphogenetischen Felder und Goethes Naturauffassung Shigemitsu Takagi: Der Automat. Die Macht der Zweideutigkeit Kazuhiko Tamura: Der „gesunde" Strand. Thomas Manns „Der Tod in Venedig" im Licht der Hygiene Hiroko Masumoto: Das Bild des Wissenschaftlers in den Werken Dürrenmatts Yasuko Nunokawa: Die Magie der Verwandtschaft – Zu Robert Musils „Der Mann ohne Eigenschaften" Masuo Nagatani: Zur Droste-Rezeption in Japan. Überblick und Ausblick Masuo Nagatani: Bibliographie: Annette von Droste-Hülshoff in Japan

Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Weitere Bücher vom selben Autor


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1783 s, queries: 887, application: 0.8013 s, total: 0.9796 s, source: database ++++