Substantive in Bildbeschreibungen

11.2001
ISBN: 978-3-89129-139-9
262 S., kartoniert
EUR 28,00
Lieferbar

Angela Guadatiello

Substantive in Bildbeschreibungen

Bilder diskursiv betrachten und verstehen

aus der Reihe Studien Deutsch, Bd. 26


Bei der Funktionsbestimmung der einzelnen Wortarten spielen syntaktische, morphologische und semantische Kriterien die zentrale Rolle. Eine Sprachbetrachtung und -beschreibung, die das Verhältnis von Form und Funktion stärker in den Vordergrund stellt, wird dabei eher vernachlässigt. Ausgehend von einem integrativen pragmatischen Sprachverständnis, zeigt die Autorin, welche Rolle mentale Prozesse bei der Verwendung von Substantiven spielen. Da das Substantiv als die Wortart gilt, die dazu dient, Gegenstände und Sachverhalte zu bezeichnen, ist danach zu fragen, wie das Wissen über bestimmte Sachverhalte der außersprachlichen Wirklichkeit um die Substantive herum organisiert ist und wie es durch diese Wortart in einem Diskurs oder innerhalb eines Textes transportiert wird. Mit Hilfe eines Korpus - Diskurse um Betrachtungen und Beschreibungen von Bildern aus der Malerei - wird punktuell gezeigt, ob die semantischen Konzeptionen und Modelle einer Erklärung des empirischen Materials genügen bzw. um welche Kategorien sie ergänzt werden können, um die Funktionsbestimmung der Substantive in voller Gänze zu erfassen.


1. Fragestellung 2. Die Funktionsbestimmung der Substantive: Bedeutung - Kontext - Wissen: Funktional-pragmatische Bestimmung · Ausgewählte Theorien und Methoden der Semantik · Zwischen Wahrnehmungspsychologie und Kognitionsforschung · Der Stellenwert des Kontextes bei der grammatischen Bestimmung · Funktional-pragmatisches Wissenskonzept: diskursiv aktualisiertes Wissen · Das Wissenskonzept in der kognitiven Linguistik und in der Sprachpsychologie · Präzisierung der Fragestellung · Zum Transkriptionsverfahren 3. Bildbeschreibungsdiskurse: Der universitäre Diskurs · Ablaufbeschreibung · Der Seminardiskurs: das sprachliche Handeln des Dozenten M0 · Der VHS-Diskurs als Diskurs im Rahmen der Erwachsenenbildung · Der universitäre Diskurs und der VHS-Diskurs im Vergleich 4. Substantive in Bildbeschreibungen als Mittel zum Vollzug nennender Prozeduren: Der Ausdruck "Dandy": Merkmalszuschreibungen als Aktualisierung und Explizierung von Wissenselementen · Die Ausdrücke "herannahender Tod" oder "bevorstehender Tod" und "leerer Stuhl": Wissenselemente zum Verstehen kausaler Zusammenhänge · Die Ausdrücke "bevorstehender Tod" und "Christusthema": Aktualisierung von Wissenselementen verschiedener Qualität · Zwischenresümee: der Professionalisierungsprozeß · Die Ausdrücke "Wasser" und "Weg": Benennung zur Identifizierung oder Metaphorisierung von Wahrnehmungsprozessen · Der Ausdruck "Natur": Fokussierung verschiedener Wissensgebiete · Institutioneller Vergleich: die Professionalität als besondere Art der Verarbeitung nennender Prozeduren 5. Nennende Prozeduren: exemplarische Ergebnisse und Konsequenzen für ihre Bestimmung



Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1629 s, queries: 967, application: 0.6144 s, total: 0.7773 s, source: database ++++