Südostasien in der Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland

20.03.2013
ISBN: 978-3-86205-382-7
144 S., kartoniert
EUR 23,00
Lieferbar

Marius Labahn

Südostasien in der Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland

Eine Analyse der deutschen Außenpolitik gegenüber Staaten Südostasiens unter Anwendung des liberalen Handelsstaatsmodells

aus der Reihe Frankfurt East Asian Studies Series, Bd. 3


Wenn in Deutschland über Asien berichtet wird, dann hauptsächlich im Zusammenhang mit Chinas und zunehmend Indiens wirtschaftlichem Aufstieg. Die Staaten Südostasiens finden in der deutschen Öffentlichkeit hingegen kaum Beachtung – außer als exotisches Urlaubsziel. Im Schatten Chinas und Indiens haben diese Staaten allerdings in den letzten Jahren ebenfalls beachtliche Entwicklungen vollzogen. In einer zweistufigen empirischen Analyse untersucht der vorliegende Band die deutsche Außenpolitik gegenüber Südostasien, China und Indien sowie gegenüber ausgewählten Staaten Südostasiens, um sich der Frage zu nähern, welche Bedeutung Südostasien in der deutschen Außenpolitik beigemessen wird. Dabei legt der Autor das liberale Handelsstaatsmodell der Außenpolitiktheorie aus der Perspektive der Internationalen Beziehungen zugrunde, welche die Außenpolitik von Staaten als Vertretung innenpolitischer (Wirtschafts-)Interessen versteht.

Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1231 s, queries: 302, application: 0.2554 s, total: 0.3785 s, source: database ++++