Wissenstransfer in studentischen Seminararbeiten

14.07.2011
ISBN: 978-3-86205-244-8
231 S., Paperback
EUR 27,00
Lieferbar

Maike Prestin

Wissenstransfer in studentischen Seminararbeiten

Rekonstruktion der Ansatzpunkte für Wissensentfaltung anhand empirischer Analysen von Einleitungen

aus der Reihe Studien Deutsch, Bd. 42


Die Frage danach, wie der Wissenstransfer in den studentischen Seminararbeiten vollzogen wird, beinhaltet die Rekonstruktion des vorhandenen und vermittelten Wissens in studentischen Seminararbeiten. Um diese Rekonstruktion effizient und vor allem auch vergleichend durchführen zu können, bietet es sich an, einen bestimmten Textteil der Textart studentische Seminararbeit zu untersuchen: die Einleitungen studentischer Seminararbeiten. Dieser Textteil hat einen spezifischen Zweck: die Verortung neuen Wissens im bekannten. Die (kommunikativen) Anforderungen an eine Einleitung sind besonders hoch, da diese Verortung auf möglichst wenig Raum stattfinden soll. Es bietet sich daher an, die Fragen nach dem Vollzug des Wissenstransfers in diesem besonderen Textteil zu untersuchen.


Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1775 s, queries: 860, application: 0.7121 s, total: 0.8896 s, source: database ++++