Zur Phonetizität chinesischer Schriftzeichen in der Didaktik des Chinesischen als Fremdsprache

03.01.2008
ISBN: 978-3-89129-979-1
431 S., kartoniert
EUR 41,00
Lieferbar

Cornelia Schindelin

Zur Phonetizität chinesischer Schriftzeichen in der Didaktik des Chinesischen als Fremdsprache

Eine synchronische Phonetizitätsanalyse von 6.535 in der Volksrepublik China gebräuchlichen Schriftzeichen

aus der Reihe SinoLinguistica, Schriftenreihe des Fachverbandes Chinesisch, Bd. 13


Im Buch „Komplexe Sätze im Chinesischen und im Deutschen“ wird eine synchronische kontrastive Untersuchung der deutschen und chinesischen komplexen Sätze durchgeführt. Diese verfolgt in erster Linie das Ziel, dem Fremdsprachenlernenden (Chinesisch oder Deutsch als Fremdsprache) durch die Gegenüberstellung eine Hilfe bei der Erlernung der komplexen Sätze in ihrer jeweiligen Zielsprache zu geben. Die komplexen Sätze in beiden Sprachen werden jeweils auf der syntaktischen, semantischen sowie pragmatischen Ebene ausführlich analysiert. Die meisten im Buch benutzten Beispiele stammen entweder aus Werken taiwanesischer und deutscher Autoren oder aus den zur Zeit in Deutschland und in Taiwan verwendeten Lehrmaterialien. Die gesamten chinesischen Beispielsätze, Zitate sowie fachlichen Begriffe (bei erster Erwähnung) werden in traditionellen Langzeichen und Hanyu Pinyin geschrieben und mit ihren deutschen Übersetzungen ergänzt. Die Forschungsergebnisse sind nicht nur für die Chinesisch bzw. Deutsch Lehrenden und Lernenden, sondern auch für Übersetzer und Dolmetscher von Interesse.

Weitere Bücher aus der selben Reihe


Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

Link folgen

++++ database: 0.1471 s, queries: 394, application: 0.4490 s, total: 0.5961 s, source: database ++++